• Foto des Pfarrgartens
  • Foto des Kindergartens
  • Panoramafoto von Pyhra
  • Foto des Betriebsgebietes von Pyhra
  • Foto des Sportplatzes des SC Schaubach Pyhra
  • Foto eines beschaulichen Feldweges
  • Foto vom Kinderspielplatz in Pyhra
  • Foto des Gemeindeamtes

Registerzählung 2021

Wie wird diese Zählung durchgeführt?

Im Unterschied zu den Zählungen vor dem Jahr 2011 gibt es keine Fragebögen mehr. Alle Zählungsgegenstände (Personen, Haushalte, Familien, Gebäude, Wohnungen, Bewohnerinnen und Bewohner von Wohnungen, Arbeitsstätten und ihre Beschäftigten) werden aus den Daten von Verwaltungsregistern und Statistikregistern ermittelt. Näheren Informationen finden Sie auch auf der Webseite www.statistik.at/regz

Befragung von Personen im Rahmen der Wohnsitzanalyse

Mit der Wohnsitzanalyse der Registerzählung wird festgestellt, welche Personen zum Stichtag in Österreich mit Hauptwohnsitz gemeldet sind, das Zentrale Melderegister dient dabei als Basisregister. Alle Personen mit Hauptwohnsitz, welche über keine weiteren "Lebenszeichen" in anderen Verwaltungsregistern verfügen, werden als Verdachtsfälle eingestuft. Die Bundesanstalt Statistik Österreich schreibt alle Verdachtsfälle persönlich per RSb-Brief an und fragt nach ihrem Wohnsitzstatur. Diese Befragungen finden Ende November 2021 und Anfang Juni 2022 statt. Informationen über diese Befragung und Übersetzungen des Briefes und des Antwortformulars finden Sie unter www.statistik.at/wsa

Laut Registerzählungsgesetz sind Personen mit aufrechtem Hauptwohnsitz zum Stichtag 31.10.2021 zur Bevölkerung zu zählen. Im März 2023 wird das endgültige Ergebnis der Volkszählung bezüglich Bevölkerungs- und Bürgerzahl vorliegen und die Gemeinden werden über dieses Ergebnis ebenfalls schriftlich informiert.
Allgemeine Anfragen zur Registerzählung 2021 und zur Wohnsitzanalyse richten Sie bitte an das Postfach zensus-wsa@statistik.gv.at bzw. telefonisch an +43 1 71128-8998 (werktags Montag bis Freitag 09:00 Uhr bis 15:00 Uhr).

Zurück

© 2022 - Marktgemeinde Pyhra