Trachten in Pyhra

Pyhra's Festtracht

Pyhra's Festtracht

Schlicht und einfach präsentiert sich unsere Tracht. Von der Verarbeitung aber ist sie aufwendig und wirkt anspruchsvoll. Vom Material her ist das Leibchen aus Seide, der Rock aus Wollkbrokat und die Schürze wiederum aus Seide. Farblich ist die Tracht, vom Leibchen in mittelblau, dem Kittel in rot bis hin zu den silbernen Knöpfen und der goldfarben gestreiften Schürze, in den Gemeindefarben gehalten.

Pyhra's Werktagstracht

Pyhra's Werktagstracht

Farblich ist die Werktagstracht an die alte Festtracht angelehnt, jedoch hat der Oberteil die gleiche Form ohne das aufgesetzte "Türl" (siehe Skizze oben).

Der Oberteil besteht aus Leinen in verschiedenen Blautönen und der Rücken ist ungeteilt mit Stickerei in Rot. (angesetzte Träger, Knopfverschluss mit Silberknöpfen)
Der Rock ist aus Baumwolle in dunklerem rot mit Blümchen oder Tupfen mit Stehfalten oder gelegten Falten.
Die Schürze ist aus Baumwolle weißgrundig mit Streifen in rot und/oder blau. Hierbei gibt es verschiedene Variationen. Die Bluse soll eine einfache, weiße Baumwollbluse sein.

Von Jänner bis Februar 2014 fand in der Marktgemeinde Pyhra ein Nähkurs statt. Mit Begeisterung wurde an der Werktagstracht geschneidert - mit sehenswertem Ergebnis.

© 2016 - Marktgemeinde Pyhra