Das Wetterkreuz in Ober-Tiefenbach

In Ober-Tiefenbach steht beim Seewald ein braunes Holzkreuz, das Wetterkreuz.
Vor vielen Jahren wütete über dem Ort ein fürchterliches Gewitter, das drei Tage gedauert haben soll. Unaufhörlich zuckten Blitze und grollte der Donner.

Die Bevölkerung von Ober-Tiefenbach bekam Angst und sie holten den Pfarrer von Pyhra. Er ging mit den Leuten des Ortes hinauf auf die Anhöhe. Dort beteten sie um Abwendung dieses schrecklichen Unwetters. Sie gelobten auch ein Wetterkreuz zu errichten und bald darauf verschwand das Gewitter.

© 2017 - Marktgemeinde Pyhra